Top Image Left
Top Image Right

TV-Serie „Landgasthäuser“

Wie feiern wir heute Feste? Wie gestalten wir Festtage und Bräuche? Welche typischen Speisen kommen auf den Tisch? Mit der Sendereihe Landgasthäuser erleben Zuschauer Gastlichkeit, Gaumenfreuden und Feiertage neu. Seine Reiseroute führt Filmemacher Werner Teufl zu Landgasthäusern mit deftiger Hausmannskost und Gourmetküche.

Landgasthäuser Feiertage

Landgasthäuser Feiertage – Mit Leib und Seele

18 Folgen: 1. Heilige Drei Könige: Sternsinger und Wildschützengulasch; 2. Fasching: Trommelweiber und Faschingskrapfen; 3. Aschermittwoch: Aschenkreuz und Fastennudel; 4. Karfreitag: Geweihtes Feuer und Fastennudel; 5. Ostersonntag: Osterbrunnen und fränkischer Karpfen; 6. Ostermontag: Palmkatzerl und Osterlamm; 7. 1. Mai: Maibaum klauen und Blutwurstgröstl; 8. Christi Himmelfahrt: Jakobspilger und Hechtenkraut; 9. Pfingssonntag: Pfingstkini und Lammknödel; 10. Pfingsmontag: Pfingsttanz und Gamsbraten; 11. Fronleichnam: Prozession und Ochsenbackerl; 12. Sommerfeste I: Katholische Wallfahrer und Lutherische Würstl; 13. Sommerfeste II: Kirchenjubiläum und Festtagsmenü; 14. Mariä Himmelfahrt: Kräuterbuschn und Almnüsserl; 15. Erntedank: Erntedank-Kronen und Graukaskrapfen; 16. Allerheiligen: Martel zum Sterben, Mehlmus zum Leben; 17. Buß- und Bettag: Donauhecht und Alpensaubling; 18. Luxus: Champagner im Schnee und Haute Cuisine

Erstausstrahlung: 2002–2011, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser Feiertage, Ostermontag: Palmkatzerl und Osterlamm“ (4:34 Minuten)

Tipp: Mit einem Doppelklick auf das Video genießen Sie jedes Video dieser Seiten im Vollbild!

Landgasthäuser Franken

Landgasthäuser Franken

10 Folgen: 1. Fränkisches Weinland; 2. Frankenwald; 3. Fränkische Schweiz 1; 4. Fränkische Schweiz 2; 5. Steigerwald; 6. Fichtelgebirge; 7. Romantisches Franken; 8. Altmühltal; 9. Quer durch Franken 1; 10. Quer durch Franken 2

Erstausstrahlung: 2006, Bayerischer Rundfunk

Landgasthäuser Altbayern

Landgasthäuser Altbayern

11 Folgen: 1. Oberpfälzer Wald; 2. Oberpfalz und Jura; 3. Bayerischer Jura; 4. Donautal; 5. Zwischen Donau nud Inn; 6. Die Kornkammer Bayerns; 7. Bayerischer Wald; 8. Vom Inn zur Amper; 9. Vom Starnberger See nach Mittenwald; 10. Vom Tegernsee in den Chiemgau; 11. Vom Chiemsee nach Amerang

Erstausstrahlung: 2007, Bayerischer Rundfunk

Landgasthäuser Schwaben

Landgasthäuser Schwaben

5 Folgen: 1. Aischach und Friedberger Land; 2. Augsburger Land; 3. Von Mindelheim nach Füssen; 4. Wangen und Oberallgäu; 5. Vom Allgäu an den Bodensee

Erstausstrahlung: 2007, Bayerischer Rundfunk

Landgasthäuser Feiertage 2

Landgasthäuser Feiertage 2

8 Folgen: Fasching: Schellerer und Faschingshochzeit; 2. Aschermittwoch: Fastensterz und Funkenfeuer; 3. Karfreitag: Fastensuppe und Passionsspiel; 4. Ostern I: Osterlamperl und fesche Hasen; 5. Ostern II: Emmausgang und Hasenkirchweih; 6. Pfingsten: Pfingstritt und Almkuchen; 7. Fronleichnam: Gotteslob und Erdbirnsterz; 8. Mariä Himmelfahrt: Kräutersegen und Rehrücken

Erstausstrahlung: 2009–2011, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser Feiertage, Fronleichnam: Gotteslob und Erdbirnsterz“ (3:30 Minuten)

Landgasthäuser am Papst-Benedikt-Weg

Landgasthäuser am Papst-Benedikt-Weg

8 Folgen: 1. Von Traunstein nach Maria Eck; 2. Von Siegsdorf nach Ruhpolding; 3. Waginger See und Rupertiwinkel; 4. Von Tittmoning nach Burghausen; 5. Von Burghausen nach Marktl; 6. Von Altötting nach Mühldorf; 7. Inn-Klöster und Wasserburg; 8. Von Amerang zur Fraueninsel; 9. Von Seeon nach Chieming.

Erstausstrahlung: 2009, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser am Papst-Benedikt-Weg, Inn-Klöster und Wasserburg“(2:46 Minuten)

Landgasthäuser Feiertage 3

Landgasthäuser Feiertage 3

8 Folgen: 1. Sylvester; 2. Fasching 3. Karfreitag 4. Maifeiertag 5. Christi Himmelfahrt 6. Pfingsten 7. Fronleichnam 8. Mariä Himmelfahrt

Erstausstrahlung: 2010, Bayerischer Rundfunk

Landgasthäuser Chiemgau

Landgasthäuser Chiemgau

1 Folge

Erstausstrahlung: 2011, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser Chiemgau“(4:03 Minuten)
Landgasthäuser: König Ludwig II

Landgasthäuser: König Ludwig II

2 Folgen

Erstausstrahlung: 2011, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser: König Ludwig II“, Teil I (3:35 Minuten)
Landgasthäuser: Maibaum und Christi Himmelfahrt

Landgasthäuser: Rund um den Maibaum und Christi Himmelfahrt

2 Folgen

Erstausstrahlung: 2011, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser: Rund um den Maibaum und Christi Himmelfahrt“, Teil I (3:34 Minuten)
Landgasthäuser Gärten

Landgasthäuser Gärten

14 Folgen

Eine neue kulinarische Reise führt uns durch die reichhaltige Gartenkultur Bayerns und Österreichs. Vom Biergarten bis zum Schloßpark, vom Schrebergarten bis zur Landesgartenschau spannt sich dabei unser thematischer Bogen. So manches schmackhafte Gewächs aus prächtigen Kloster- und bunt blühenden Bauerngärten wird vielen der hier präsentierten regionalen und internationalen Gerichte eine ganz besondere Note verleihen.

Folgen: 1. Gärten im Ausseer Land 2. Gärten im Chiemgau 3. Gärten im Donauland 1 4. Gärten in Niederbayern 5. Gärten im Salzburger Land 6. Gärten in der Oberpfalz 7. Gärten im Donauland 2, Gärten im Oberland 8. Gärten im Berchtesgadener Land 9. Gärten in Franken 1 10. Gärten in München 11. Gärten in Schwaben; weitere Folgen in Vorbereitung

Erstausstrahlung: ab 13.04.2012, jeweils samstags, Bayerischer Rundfunk

Landgasthäuser Bayern

Landgasthäuser Bayern

8 Folgen

Auf dieser Reise stehen kulinarische Spezialitäten aus den Regionen Bayerns im Mittelpunkt. Werner Teufl blickt hinter die Kulissen ländlicher Küche, macht Station an urigen Wirtshäusern, aber auch heimisches Brauchtum, traditionelle Handwerkskunst und ursprüngliche Traumlandschaften kommen nicht zu kurz. Erleben Sie Bayern von seinen schönsten Seiten!

Folgen: 1. Im Voralpenland; 2. Fränkische Schweiz 3. Am Bodensee 4. Rund um den Schliersee 5. Rund um Nürnberg 6. Regensburg 7. Zwischen Priental und Alz 8. Fränkisches Seenland

Erstausstrahlung: 08.09.2012–27.10.2012, jeweils samstags, Bayerischer Rundfunk

Landgasthäuser Hopfen & Malz

Landgasthäuser Hopfen & Malz

10 Folgen

In allen sieben Regierungsbezirken Bayerns waren wir unterwegs, um den Geheimnissen der einheimischen Bierbraukunst nachzuspüren. Immerhin gibt es in Bayern über 600 Brauereien – das ist die höchste Brauereidichte weltweit! Die schönsten und interessantesten haben wir herausgesucht, um sie Ihnen in unserer neuen Serie mit dem Titel "Landgasthäuser Hopfen & Malz" zu präsentieren. Abseits der Ballungsräume haben wir manchen Insider-Tipp aufgestöbert und in Szene gesetzt. Dazu gibt’s die Feste, die um das Bier entstanden sind: die Verkündigung des Reinheitsgebotes in Ingolstadt, die Bergkerwa in Erlangen, Hopfazupfergaudi in Spalt, der Tag des Bieres in Regenburg usw. usw. Es werden auch Biersorten vorgestellt die wirklich nicht jeder kennt.

Folgen: 1. Fränkisches Seenland 2. Regensburger Land 3. Altbayern 4. Allgäu 5. Oberpfalz 6. Oberbayern 7. Mittelfranken 8. Schwaben 9. Bamberger Land 10. Oberfranken

Erstausstrahlung: ab 8. Februar 2013, jeweils freitags 19:45, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser Hopfen & Malz: Fränkisches Seenland" (4:19 Minuten)
Landgasthäuser Jakobsweg

Landgasthäuser am Bayerischen Jakobsweg

5 Folgen

Monika und Reinhold Hanna sind den 3000 Kilometer langen Jakobsweg von München nach Santiago de Compostela gegangen. „Landgasthäuser“ begleitet die Pilger auf drei bayerischen Etappen ihrer Reise vom Münchner Marienplatz bis zum Bodensee. Der Weg zum Grab des Apostels Jakobs im fernen Nordspanien führt erst einmal die Isar aufwärts. Im Benediktinerkloster Schäftlarn holen sich die Wallfahrer den Stempel für ihren Pilgerpass. Dann geht es westwärts zum Starnberger See und durch die reizvolle Moränen-Landschaft zum berühmten Kloster Andechs hoch über dem Ammersee. Nach weiteren Zwischenstationen am Starnberger See werden sie in München Am Platzl von Alfons Schuhbeck mit einem vitaminreichen Schmankerl verabschiedet. Durch den „Pfaffenwinkel“ zwischen Ammersee und Lech führt der zweite Abschnitt des Münchner Jakobswegs, dessen letzter Abschnitt die schönsten Flecken des Allgäus und Bodensees präsentiert. Mit einem Traditionsgericht, dem Tafelspitz, geht der kulinarische Reigen im österreichischen Bregenz zu Ende.

Der fränkische Teil des Jakobswegs führt in zwei Etappen von Kronach bis Nürnberg. Im 30jährigen Krieg war das oberfränkische Kronach die katholische Bastion der der Bamberger Bischöfe. Erfolgreich wehrten die Bürger den Ansturm der Schweden ab. Mit der alljährlichen „Schwedenprozession“ beginnt unsere Pilgerreise. Wer wandert, braucht gutes Schuhwerk – deshalb besuchen die Jakobspilger das Schuhmuseum in Burgkunstadt. Mit Pirmasens war das oberfränkische Städtchens einst das Zentrum der deutschen Schuhindustrie. Schon früh wurde in Oberfranken der Heilige Jakob verehrt. In der 700 Jahre Jakobskirche von Küps spielt der Kantor auf der historischen Orgel. In Baunach bei Bamberg begegnen die Wanderer dem als heilig verehrten Kaufmann Viktor Überkam. Er unternahm im 15. Jahrhundert mehrere Pilgerfahrten zum Grab Jakobs im fernen Santiago di Compostela. Der erste Teil des fränkischen Jakobswegs endet in Zapfendorf nördlich von Bamberg.

Von Bamberg nach Nürnberg führt der zweite Teil unserer Pilgerfahrt auf dem fränkischen Jakobsweg. Der Jakobs-Wallfahrt verdankt Bambergs älteste Kirche St. Gangolf ihren Namen. Es waren Jakobspilger, die Reliquien des burgundischen Märtyrers nach Deutschland brachten. Auf dem Weg liegen Kleinode wie die gotische Kreuzbergkirche von Hallerndorf. Mit den Jakobspilgern feiern wir eine musikalische Andacht und stärken uns danach mit einer zünftigen Brotzeit. Nach kulinarischen Zwischenstationen in Hetzles und Kalchreuth endet die Reise in Nürnberg. In der Stadt kreuzen sich von alters her die Jakobswege aus Bamberg und Prag und führen über Ulm zum Bodensee. Nach einem Besuch der Kaiserburg und der Altstadt darf die Einkehr in der „Bratwurstkuchl“ nicht fehlen. Wir verabschieden uns von St. Jakob in seiner Nürnberger Kirche. Hier finden Jakobspilger jeder Konfession Rat und Hilfe – denn Jakob ist ein ökumenischer Heiliger.

Folgen: 1. München – Andechs 2. Pfaffenwinkel 3. Allgäu – Bodensee 5. Kronach – Main 5. Bamberg – Nürnberg

Erstausstrahlung: Herbst 2013, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser Jakobsweg: Von München nach Andechs" (5:18 Minuten)
Landgasthäuser Genuss mit Tradition

Landgasthäuser Genuss mit Tradition

7 Folgen

Wirtshauskultur und Spezialitäten der bayerischen und österreichischen Küche stehen auf der Menükarte von Werner Teufls kulinarischer Reise "Genuss mit Tradition". Im Fokus unserer Reise stehen Gasthäuser mit langer Tradition und besonderen Geschichten – Häuser, die Hoheiten beherbergten, Häuser, die für Rekorde sorgten, oder als Tafernwirtschaft und Poststation wichtige Funktionen hatten.

Folgen: 1. München 2. Oberland und Allgäu 3. Inntal und Chiemgau 4. Mittelfranken 5. Oberfranken 6. Mainfranken 7. Tirol

Erstausstrahlung: 2015, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser: Genuss mit Tradition – Mainfranken" (4:16 Minuten)
Landgasthäuser Feiertage 4

Landgasthäuser Feiertage 4

8 Folgen

Altes Brauchtum steht in Bayern schon immer in Verbindung mit kulinarischen Höhepunkten. Eine Reihe von Feierlichkeiten möchten wir in dieser Sendereihe "Landgasthäuser Feiertage" gemeinsam mit Ihnen begehen.

Am Karfreitag steht natürlich Fisch, etwa in Form von "Saiblings-Laiberln", im Mittelpunkt (Folge "Fastenbier und Osterfeuer").

Den 1. Mai starten wir mit einer zünftigen Isar-Floßfahrt und feiern dann den Maibaum mit Germkrapfen, Schaf-Beuscherln und einem Duett aus Forelle und Zander (Folge: "Maibaum und Marienplätzchen").

40 Tage nach Ostern feiern wir Christi Himmelfahrt mit Schmankerln wie dem Himmelfahrts-Gockel, Lammkeule und Fisch aus dem Seeoner Klostersee (Folge "Narzissenfest und Hofdult").

Zu Pfingsten stehen Pfingstritte und andere Pfingstbräuche im Mittelpunkt, zu denen außer Ochs am Spieß auch Rehrücken, Erdäpfelsterz und Forelle im Weißbierschaum gereicht werden (Folge: "Pfingstritt und Ochs am Spieß").

Fronleichnam mit seinen Prozessionen ist eines der prächtigsten katholischen Feste mit mannigfaltigen örtlichen Ausprägungen. Hierzu gehört etwa die Prozession im von Überschwemmungen geplagten Oberndorf an der Salzach, an deren Ende die Schiffergilde den Fluten ein "Himmelsbrot" darbringt und damit um Verschonung vor Unwettern bittet (Folge: "Himmelbrot und Klostertascherl".

Im Hochsommer, am 15. August, feiern die Katholiken mit Prozession und Kräuterweihe das Fest Mariä Himmelfahrt, an dem uns Gasthäuser am Königssee, in Ramsau-Hintersee, in Maria Taferl und in Wasserburg zu besonderen Gerichten einladen (Folge: "Bergwallfahrt und Goldhauben").

Am ersten Oktobersonntag wird in Bayern und Österreich Erntedank gefeiert, wo uns traditionell eine besonders prächtige Küche geboten wird.

Wir beschließem diese Reihe mit den drei November-Feiertagen Allerheiligen, Allerseelen und dem Fest des Heiligen Leonhards; letzterem wird an vielen Orten in Form der prachtvollen Leonhardiritte mit gestriegelten Rössern und bunt bemalten Kammerwagen gehuldigt, bei denen die Frauen ihre festlichsten Trachten zeigen (Folge: Karpfen und Kartoffeldotsch).

Folgen: 1. Fastenbier und Osterfeuer; 2. Maibaum und Marienplätzchen 3. Narzissenfest und Hofdult 4. Pfingstritt und "Ochs am Spieß" 5. Himmelbrot und Klostertascherl 6. Bergwallfahrt und Goldhauben 7. Erntedank und Almnüsserl 8. Karpfen und Kartoffeldotsch

Erstausstrahlung: 2015, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser Feiertage: Pfingstritt und Ochs am Spieß" (4:13 Minuten)
Landgasthäuser Hopfen & Malz

Landgasthäuser Hopfen & Malz

10 Folgen

In allen sieben Regierungsbezirken Bayerns waren wir unterwegs, um den Geheimnissen der einheimischen Bierbraukunst nachzuspüren. Immerhin gibt es in Bayern über 600 Brauereien – das ist die höchste Brauereidichte weltweit! Die schönsten und interessantesten haben wir herausgesucht, um sie Ihnen in unserer neuen Serie mit dem Titel "Landgasthäuser Hopfen & Malz" zu präsentieren. Abseits der Ballungsräume haben wir manchen Insider-Tipp aufgestöbert und in Szene gesetzt. Dazu gibt’s die Feste, die um das Bier entstanden sind: die Verkündigung des Reinheitsgebotes in Ingolstadt, die Bergkerwa in Erlangen, Hopfazupfergaudi in Spalt, der Tag des Bieres in Regenburg usw. usw. Es werden auch Biersorten vorgestellt die wirklich nicht jeder kennt.

Folgen: 1. Fränkisches Seenland 2. Regensburger Land 3. Altbayern 4. Allgäu 5. Oberpfalz 6. Oberbayern 7. Mittelfranken 8. Schwaben 9. Bamberger Land 10. Oberfranken

Erstausstrahlung: ab 8. Februar 2013, jeweils freitags 19:45, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser Hopfen & Malz: Fränkisches Seenland" (4:19 Minuten)
Landgasthäuser Jakobsweg

Landgasthäuser am Bayerischen Jakobsweg

5 Folgen

Monika und Reinhold Hanna sind den 3000 Kilometer langen Jakobsweg von München nach Santiago de Compostela gegangen. „Landgasthäuser“ begleitet die Pilger auf drei bayerischen Etappen ihrer Reise vom Münchner Marienplatz bis zum Bodensee. Der Weg zum Grab des Apostels Jakobs im fernen Nordspanien führt erst einmal die Isar aufwärts. Im Benediktinerkloster Schäftlarn holen sich die Wallfahrer den Stempel für ihren Pilgerpass. Dann geht es westwärts zum Starnberger See und durch die reizvolle Moränen-Landschaft zum berühmten Kloster Andechs hoch über dem Ammersee. Nach weiteren Zwischenstationen am Starnberger See werden sie in München Am Platzl von Alfons Schuhbeck mit einem vitaminreichen Schmankerl verabschiedet. Durch den „Pfaffenwinkel“ zwischen Ammersee und Lech führt der zweite Abschnitt des Münchner Jakobswegs, dessen letzter Abschnitt die schönsten Flecken des Allgäus und Bodensees präsentiert. Mit einem Traditionsgericht, dem Tafelspitz, geht der kulinarische Reigen im österreichischen Bregenz zu Ende.

Der fränkische Teil des Jakobswegs führt in zwei Etappen von Kronach bis Nürnberg. Im 30jährigen Krieg war das oberfränkische Kronach die katholische Bastion der der Bamberger Bischöfe. Erfolgreich wehrten die Bürger den Ansturm der Schweden ab. Mit der alljährlichen „Schwedenprozession“ beginnt unsere Pilgerreise. Wer wandert, braucht gutes Schuhwerk – deshalb besuchen die Jakobspilger das Schuhmuseum in Burgkunstadt. Mit Pirmasens war das oberfränkische Städtchens einst das Zentrum der deutschen Schuhindustrie. Schon früh wurde in Oberfranken der Heilige Jakob verehrt. In der 700 Jahre Jakobskirche von Küps spielt der Kantor auf der historischen Orgel. In Baunach bei Bamberg begegnen die Wanderer dem als heilig verehrten Kaufmann Viktor Überkam. Er unternahm im 15. Jahrhundert mehrere Pilgerfahrten zum Grab Jakobs im fernen Santiago di Compostela. Der erste Teil des fränkischen Jakobswegs endet in Zapfendorf nördlich von Bamberg.

Von Bamberg nach Nürnberg führt der zweite Teil unserer Pilgerfahrt auf dem fränkischen Jakobsweg. Der Jakobs-Wallfahrt verdankt Bambergs älteste Kirche St. Gangolf ihren Namen. Es waren Jakobspilger, die Reliquien des burgundischen Märtyrers nach Deutschland brachten. Auf dem Weg liegen Kleinode wie die gotische Kreuzbergkirche von Hallerndorf. Mit den Jakobspilgern feiern wir eine musikalische Andacht und stärken uns danach mit einer zünftigen Brotzeit. Nach kulinarischen Zwischenstationen in Hetzles und Kalchreuth endet die Reise in Nürnberg. In der Stadt kreuzen sich von alters her die Jakobswege aus Bamberg und Prag und führen über Ulm zum Bodensee. Nach einem Besuch der Kaiserburg und der Altstadt darf die Einkehr in der „Bratwurstkuchl“ nicht fehlen. Wir verabschieden uns von St. Jakob in seiner Nürnberger Kirche. Hier finden Jakobspilger jeder Konfession Rat und Hilfe – denn Jakob ist ein ökumenischer Heiliger.

Folgen: 1. München – Andechs 2. Pfaffenwinkel 3. Allgäu – Bodensee 5. Kronach – Main 5. Bamberg – Nürnberg

Erstausstrahlung: Herbst 2013, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser Jakobsweg: Von München nach Andechs" (5:18 Minuten)
Landgasthäuser Genuss mit Tradition

Landgasthäuser Genuss mit Tradition

7 Folgen

Wirtshauskultur und Spezialitäten der bayerischen und österreichischen Küche stehen auf der Menükarte von Werner Teufls kulinarischer Reise "Genuss mit Tradition". Im Fokus unserer Reise stehen Gasthäuser mit langer Tradition und besonderen Geschichten – Häuser, die Hoheiten beherbergten, Häuser, die für Rekorde sorgten, oder als Tafernwirtschaft und Poststation wichtige Funktionen hatten.

Folgen: 1. München 2. Oberland und Allgäu 3. Inntal und Chiemgau 4. Mittelfranken 5. Oberfranken 6. Mainfranken 7. Tirol

Erstausstrahlung: 2015, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser: Genuss mit Tradition – Mainfranken" (4:16 Minuten)
Landgasthäuser Franken

Landgasthäuser Franken

8 Folgen

Folgen: 1. Mittelfranken 2. Fränkische Schweiz 3. Obermain 4. Frankenwald 5. Haßberge 6. Bayerische Rhön 7. Spessart 8. Main und Tauber

Erstausstrahlung: 2016, Bayerischer Rundfunk

Ausschnitte aus „Landgasthäuser Franken: Spessart" (5:34 Minuten)
Landgasthäuser Alpenküche

Landgasthäuser Alpenküche

13 Folgen

Folgen: 1. Chiemgau 2. Allgäuer Königswinkel 3. Salzburger Land 4. Schlierseeer Land 5. Karwendel 6. Tegernseer Land 7. Pfaffenwinkel 8. Lungau 9. Westallgäu 10. Tirol, 11. Werdenfelser Land, 12. Oberallgäu 13. Berchtesgaden

Erstausstrahlung: 2016, Bayerischer Rundfunk